Das Foto zeigt die Nasenkorrektur mittels Hyaluronsäure Unterspritzung.
Die Grafik zeigt den Schriftzug „Nasenkorrektur“.

Hyaluronsäure für die sanfte Nasenkorrektur ohne OP

Die Nase ist aufgrund Ihrer mittigen Position im Gesicht maßgeblich für die Ästhetik deines Erscheinungsbildes verantwortlich.

Fehlstellungen, asymmetrische Formen, die Größe oder schiefe Nasenscheidewände werden daher von Mitmenschen und Gesprächspartnern schnell als störend empfunden. Deshalb zählen Nasenkorrekturen mit Hyaluron zu den am häufigsten nachgefragten und durchgeführten Behandlungen im Schönheitsbereich.

Eine wohlgeformte Nase fügt sich harmonisch in das Gesamtbild des Gesichts ein und ist ein absolutes Schönheitsmerkmal.

Dauer der
Behandlung

ca. 30 Minuten

Wirkdauer der
Unterspritzung

8-12 Monate

Ausfallzeit nach
Behandlung

keine

Kosten für
Nasenkorrektur

ab 319 €

Jetzt schnell und einfach deinen Termin zur Nasenkorrektur buchen!

Das Foto zeigt einen Mann aus Dresden bei der Nasenkorrektur in Berlin.

Ästhetische Nasenkorrektur ohne OP

Bei Unebenheiten der Nase ist die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure eine bewährte Methodik. Fehlstellungen, Nasengröße und asymmetrische Formungen lassen sich mit dem sehr gut verträglichen Wirkstoff sanft korrigieren. Der minimalinvasive Eingriff erfolgt ohne OP. Der Behandlungseffekt ist direkt sichtbar, wobei bis zum Endergebnis zwei bis drei Wochen vergehen.

Eine Nasenkorrektur optimiert die Ästhetik deines Gesichts und sorgt für eine attraktivere Selbst- und Fremdwahrnehmung. Mitmenschen nehmen deine Nase als Mittelpunkt des Gesichts in jeder Situation sofort wahr. Asymmetrische und verformte Nasen lassen Personen teilweise unfreundlich und unausgeglichen wirken. Durch eine Nasenkorrektur erfährst du ein neues Schönheits- und Lebensgefühl. Eine wohlgeformte Nase verleiht dir insgesamt ein höheres Maß an Attraktivität und Ausdrucksstärke.

Hyaluron bietet vielfältige Vorteile für die ästhetische Korrektur der Nase

Eine Forschergruppe des University College London hat in Untersuchungen die Gene identifiziert, die die Gestalt der Nase bestimmen. Der Studie zufolge steht die evolutionäre Entwicklung der menschlichen Nasenform mit der Klimazone in Zusammenhang. Entsprechend stammen Menschen mit breiter Nase von Vorfahren ab die ursprünglich in warm-feuchten Klimazonen lebten, während sie bei Menschen mit schmaleren Riechorganen ihre genetische Vergangenheit eher in kalt-trockenen Klimazonen verorten müssen.

Ob zu breit, zu schmal, schief gestellt oder mit Hügelchen – die Nasenform kann die Ästhetik des Gesichts und damit das Erscheinungsbild beeinträchtigen. Durch eine ästhetische Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure lassen sich die meisten Unebenheiten und kleinere Asymmetrien am Nasenrücken oder der Nasenspitze hervorragend korrigieren. Vielen Betroffenen hilft das sehr, da sie ihre ungleichmäßige Nase als ästhetisches Problem empfinden und darunter leiden.

Für die Nasenkorrektur ohne OP dient Hyaluronsäure als Füllmaterial. Dieses wird an den entsprechenden Problemstellen injiziert und kann so beispielsweise eine abgesenkte Nasenspitze anheben oder einen Nasenhöcker optisch kaschieren. Nach der ästhetischen Korrektur wirkt die Nase symmetrischer und harmonischer.

Ein weiterer Vorteil der nichtoperativen Nasenkorrektur mit Hyaluron-Filler ist, dass PatientInnen das Aussehen einer neuen Nase temporär testen können, bevor sie sich gegebenenfalls zu einer operativen Korrektur entscheiden. Kleine Modellierungen sind mittels Hyaluronsäure-Unterspritzung auch nach einer Nasen-OP möglich.

Die Behandlung dauert inklusive Beratung etwa 30 Minuten, wobei die Unterspritzung selbst wegen der kurzen Behandlungszeit auch als „Fünf-Minuten-Nasenkorrektur“ bezeichnet wird.

Nasenkorrektur für ein feines Näschen!

Bei welchen ästhetischen Problemen eignet sich die Hyaluron-Nasenkorrektur?

Hyaluronsäure ist ein Wirkstoff, der von Natur aus im menschlichen Körper vorkommt. Durch die Unterspritzung dieses Fillers lassen sich die Proportionen der Nase detailliert ausarbeiten, um sie mit der übrigen Gesichtsformung in Balance zu bringen und dir überzeugende Ästhetik zu verleihen. Unsere Experten klären dich in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten der Nasenkorrektur auf. Im Anschluss daran führen sie die Behandlung in Form einer Hyaluron-Unterspritzung durch. Die Korrektur deiner Nase erfordert Präzision und Erfahrung: Unsere selbstständig arbeitenden BehandlerInnen sind routiniert und legen großen Wert auf natürliche und definierte Ergebnisse, die lange anhalten.

Beim Unterspritzen der Nase mit Hyaluronsäure handelt es sich um einen nichtoperativen Eingriff zur optischen Beseitigung ästhetischer Makel. Der Wirkstoff bietet herausragende Möglichkeiten zum modellierenden Volumenausgleich für die ästhetische Nasenkorrektur.

1. Schiefstellung der Nase

Die Nasenkorrektur bei einer Schiefstellung ist ohne OP möglich. Statt die Stellung einer schiefen Nase operativ zu korrigieren, kann der Behandler eine Schiefstellung bzw. einen krummen Nasenrücken mit Hyaluron ausgleichen und so den subjektiv wahrgenommenen ästhetischen Makel entfernen. Auch für die Behandlung von Nasenhöckern und -dellen, eignet sich diese Methode optimal, insbesondere weil in diesen Fällen ohnehin ein Auffüllen der umliegenden Bereiche erforderlich ist. Die Nasenkorrektur ohne OP ist ein beeindruckendes Beispiel für die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Hyaluronsäure-Unterspritzung.

2. Hängende Nasenspitze

Für die Korrektur einer Nase mit hängender Nasenspitze oder einem breiten Nasenrücken eignet sich Hyaluron exzellent. Der Wirkstoff lässt sich zum Anheben einer hängenden Nasenspitze, für den Aufbau einer zu flachen oder für die Korrektur einer zu breiten Nase verwenden. Um zum Beispiel einen zu breiten Nasenrücken optisch schmaler zu machen, wird das Mittelgesicht durch Hyaluronsäure-Unterspritzen angehoben.

Tipp: Für noch bessere Ergebnisse kann es ratsam sein, eine Nasenspitzenkorrektur mit Muskelrelaxans durchführen zu lassen. Ob die zusätzliche Behandlung sinnvoll ist, entscheidet im Einzelfall dein/e BehandlerIn.

3. Ausgleich von Rillen auf der Nase

Die Hyaluron-Nasenkorrektur eignet sich ebenso zur optischen Harmonisierung von Rillen auf der Nase. Die Injektion bewirkt eine gleichmäßige und ebene Hautoberfläche, was zu einem ausgewogenen Erscheinungsbild beiträgt. Ebenso kann die Unterspritzung mit Hyaluronsäure zur Nasenverbreiterung beitragen, beispielsweise nach einer Operation, wenn die Nase etwas zu schmal modelliert wurde.

Ziele der Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure

Als zentrales Merkmal im Gesicht beeinflusst die Nase maßgeblich das optische Erscheinungsbild. Wer die eigene Nase als ästhetisches Problem wahrnimmt, kann psychisch stark darunter leiden. Mit einer Nasenkorrektur können Betroffene den Leidensdruck verringern und ihre Lebensqualität steigern.

Die eine perfekte Nasenform gibt es nicht. Die Korrektur der Nase zielt daher auf eine zum Gesicht passende Formung ab. Für ein optisch ausbalanciertes Gesamtbild muss der Behandler die Gesichtsproportionen berücksichtigen und viel Erfahrung in der medizinisch-ästhetischen Anwendung von Hyaluronsäure besitzen.

Ablauf der Behandlung

Die Behandlung beginnt mit einem Beratungsgespräch, um über die Ziele deiner Nasenkorrektur zu sprechen. Wenn dich der Rücken oder die Spitze deiner Nase stört, kann die Unterspritzung mit Hyaluronsäure die optimal geeignete Methode sein.

Die Korrektur der Nase kann direkt nach der Beratung erfolgen. Der Behandler desinfiziert dazu zunächst die Haut, trägt auf Wunsch eine Betäubungscreme auf, und spritzt anschließend den Wirkstoff punktgenau mit einer dünnen Nadel in die entsprechenden Bereiche.

Im Anschluss an die Behandlung bist du noch am selben Tag gesellschaftsfähig. Dennoch solltest du noch einen Tag warten, bevor du z. B. Sport treibst oder in die Sauna gehst. Der Behandlungseffekt tritt sofort ein und hält in der Regel 8 bis 12 Monate an.

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen

Die Nasenkorrektur mit Hyaluron ist ein risikoarmer Eingriff, der ohne OP auskommt und nahezu schmerzfrei verläuft. Wie beispielsweise auch beim Lippen aufspritzen und Augenringe unterspritzen können in seltenen Fällen vorübergehende leichte Schwellungen und Blutergüsse an den behandelten Stellen auftreten. Diese lassen sich bei Bedarf mit Make-up kaschieren und klingen in der Regel nach 12 bis 48 Stunden wieder ab. Eine Hyaluron-Unterspritzung sollte daher sicherheitshalber mit zwei bis drei Tagen Abstand vor wichtigen Terminen stattfinden. So bleibt auch für den zwar seltenen, aber statistisch möglichen Fall ausreichend Zeit zum Abklingen eventueller Schwellungen.

Termin vereinbaren & Nase korrigieren lassen

Wenn dich deine Nasenform stört, kann die Nasenkorrektur mit Hyaluronsäure eine geeignete Methode sein, mit der du das Aussehen deiner Nase schnell, schmerz- und risikoarm korrigieren lassen kannst.

 

Kontaktiere uns bei Fragen zur ästhetischen Korrektur deiner Nase einfach über das Buchungsformular oder telefonisch. Unsere Experten besprechen mit dir die Möglichkeiten der Nasenkorrektur und können – sofern die medizinischen Voraussetzungen dazu gegeben sind – anschließend die gewünschte Behandlung durchführen.