Frischer Aussehen

dank Medicalthree

Kurzinfos

Behandlungsart

minimal-invasiv

Behandlungsdauer

ca. 60 Minuten

 

Ausfallzeit

keine 

 

Wirkdauer

6–12 Monate

Kosten

ab 249 €

 

Was sind Augenringe und wie entstehen Augenringe?

Eine dünne Hautbeschaffenheit im Bereich der Augen ist der häufigste Entstehungsgrund von Augenringen. Augenringe zeichnen sich durch Ihre bräunlich-violette Farbe unterhalb der Augen aus und können starken Einfluss auf das Erscheinungsbild eines Menschen nehmen. Auch eine Hyperpigmentierung, welche durch eine zu hohe Sonnenaussetzung des Gesichts entsteht, kann die Bildung von Augenringen hervorrufen. Es können manchmal auch genetische Faktoren eine Rolle spielen und die Anordnung und Beschaffenheit des Unterlidseptums kann zu einer Tränenfurche unter dem Augen führen. Umwelteinflüsse wie Stress, Alkohol oder Drogen, wenig Schlaf, Krankheiten, ungesunde Ernährung, Flüssigkeitsmangel und vieles mehr haben einen großen Einfluss auf die Ausbreitung von Augenringen. Je älter Sie werden, desto schlimmer werden erfahrungsgemäß auch Ihre Augenringe. Die Tränenfurche wird durch das dünner werdende Gewebe verstärkt.

Welche Vorteile bringt eine Augenringbehandlung?

Augenringe sind lästig und stören Ihr Erscheinungsbild.

Gesprächspartner und Mitmenschen nehmen Augenringe sowohl auf bewusster, als auch auf unterbewusster Ebene wahr.

Augenringe lassen Sie älter, unfreundlich und kraftlos wirken. Durch eine Augenringbehandlung von Medicalthree in Berlin erleben Sie ein ganz neues Schönheitsgefühl gepaart mit einer positiv veränderten Außenwirkung.

Sie werden feststellen, dass Sie augenblicklich vitaler und ausgeglichenererscheinen.

Eine gleichmäßigere Hautfarbe rund um das Auge verleiht Ihnen zudem ein höheres Maß an Ästhetik und Ausdrucksstärke.

Welche Methoden können bei der Augenringbehandlung eingesetzt werden?

Unterspritzung mit Hyaluronsäure

 

Die Unterspritzung mit Hyaluronsäure ist die beliebteste Methode zur Entfernung von Augenringen.

Die Haut wird dabei durch die Zugabe der Hyaluronsäure angehoben und die Tränenfurche wird aufgepolstert.

Auch die Färbungen werden dadurch kaschiert und harmonisiert.

 

Unterspritzung mit Botox

 

Eine Unterspritzung mit Botox (Botulinumtoxin) ist ebenfalls möglich, hat jedoch eine andere Wirkungsweise.

Die Haut unter dem Auge wird nicht, wie bei der Unterspritzung mit Hyaluronsäure aufgepolstert, sondern führt durch die Hemmung der Reizübertragung zwischen Muskel und Nerv zu einer Entspannung der Muskulatur rund um das Auge. So wird ein strahlender Effekt erzielt.

 

Unterspritzung mit Eigenfett

 

Eine dritte und aufwendigere Möglichkeit zur Behandlung von Augenringen ist die Unterspritzung mit Eigenfett.

Hierbei wird Körperfett an einer Körperstelle abgesaugt, aufbereitet und anschließend in die Augenringe injeziert.

Mit dieser Methode sollten lediglich leichte Augenringe behandelt werden, da der Hebeeffekt von Eigenfett nicht so hoch ist, wie der Hebeeffekt von Hyaluronsäure.

Wie läuft eine Augenringbehandlung ab?

Wenn Sie Ihrem Erscheinungsbild mehr Ausdrucksstärke und Vitalität verleihen möchten, dann vereinbaren Sie zuerst einen Termin bei uns – ganz bequem über unser Kontaktformular, per E-Mail oder per Anruf.

Unsere Fachärzte werden Sie in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten der Augenringbehandlung aufklären.

Gemeinsam wählen Sie dann eine Art der Behandlung aus.

Je nach Behandlungsmethode läuft eine Augenringbehandlung ganz unterschiedlich ab.

Auch die Dauer und die Anzahl an Folgeterminen hängt ganz von der gewählten Behandlungsart und Ihren individuellen Wünschen ab.

Eine professionelle Augenringbehandlung erfordert eine präzise Ausführung und setzt ein Auge fürs Detail voraus. Unsere erfahrenen Fachärzte bei Medicalthree in Berlin legen dabei großen Wert auf ein natürliches und harmonisches Ergebnis, das lange anhält.

Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es?

Durch die Entscheidung für einen professionellen Facharzt von Medicalthree reduzieren Sie das Risiko Ihrer Behandlung bereits auf ein Minimum.

Am häufigsten lassen sich bei einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure, Eigenfett oder Botox vorübergehende leichte Schwellungen und Blutergüsse an den behandelten Stellen bei Kunden beobachten. Außerdem kann es zu einem Spannungsgefühl in den behandelten Regionen kommen.

In der Regel klingen die Nebenwirkungen jedoch bei jeder Behandlungsart nach kurzer Zeit wieder ab. Eine Augenringbehandlung von Medicalthree in Berlin ist deshalb gleichermaßen risikoarm und effektiv.

Kontakt

Wenn Du Fragen hast, nimm gerne Kontakt mit uns auf:

Dein Ansprechpartner

Jan Rüdiger

termin@medicalthree.de

+49 152 27308011

‎+49 30 26302717

direkt am Ku´Damm

Uhlandstraße 29 | 10719 Berlin

Senden